Unser Festtagsmenü 1/4: Salat mit Feigen, Salsiz und Pilzen

Feigen_Salsiz_Salat-1

So, wir haben es überstanden: das grosse Weihnachtsessen! Wir feiern immer in der „Familien-Kombination“, d.h. Peter‘s und meine Familie zusammen. Gekocht wird reihum, also sind wir alle drei Jahre dran, was wirklich super ist, denn so kann man zwei Weihnachten lang gemütlich schlemmen und somit Energie sammeln für das eigene Kochevent. 🙂

Mit den Vorbereitungen haben wir schon am Vortag angefangen und zu Weihnachten dann zwei Stunden bevor die ersten Gäste kamen noch Gemüse geschnippelt und alles was nicht zeitkritisch war parat gemacht. So konnten wir den Abend auch geniessen und haben ihn nicht komplett in der Küche verbringen müssen.

Insgesamt haben wir vier Gänge serviert, die wir euch hier nacheinander vorstellen möchten.

1. Gang

Vorspeise für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten

100 – 150 g Blattsalat
2 Salsiz à 100 g (Minisalami)
200 g Pilze (z.B. Steinpilze und Champignons)
2 frische Feigen
1 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer

Dressing:

100 ml Olivenöl
50 ml Essig
1 TL Senf
1 TL Remoulade oder Mayonnaise
Salz, Pfeffer

Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Salsiz längs vierteln und in Würfelchen schneiden. Pilze putzen und klein schneiden. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze mit der Salsiz ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Feigen in dünne Scheiben schneiden. Den Salat auf Tellern anrichten, dann die Pilz-Salsiz-Mischung sowie die Feigen auf dem Salat verteilen. Mit Dressing beträufeln.

-Kessy-

Herbstlicher Nüsslisalat mit Pilzen und Hirschsalsiz

Nüsslisalat_mit_Champignons-3

Wenn es abends schnell und einfach gehen soll, greifen wir gern auf Salate zurück. Da viele Salate nicht besonders sättigend sind, versuchen wir immer ein paar Zutaten unterzubringen, die nicht nur Geschmack verleihen, sondern auch ein wenig vorhalten, damit nicht eine Stunde später wieder der Kühlschrank geplündert wird. Am besten geeignet sind hier alle Arten von Nüssen und Körnern als auch eine Proteinbeilage, also Ei, Schinken oder auch Kichererbsen und Linsen.

Ein wirklich leckerer, herbstlicher Salat ist dieser hier:

Nüsslisalat mit Pilzen und Hirschsalsiz

Hauptgericht für 2  Personen
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten Salat:

  • 150 g Nüsslisalat (Feldsalat)
  • 200 g Pilze (wir haben hier Champignons verwendet, andere Sorten wie Eierschwämmli oder Herbsttrompeten schmecken auch)
  • 100 g Walnüsse
  • 1 Hirschsalsiz
  • 2 Eier
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Nussöl
  • 2 EL Essig (hier passt Apfelessig besonders gut)
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1 EL Senf
  • Salz, Pfeffer

Die Eier ca. 7 Minuten kochen bis sie hart sind und danach kurz abschrecken. Walnüsse ohne Öl in einer Pfanne anrösten bis sie leicht braun sind. Abkühlen lassen. Nüsslisalat waschen und auf Tellern anrichten.

Für die Salatsauce alle Dressingzutaten mischen und gut verrühren.

Pilze waschen und putzen, je nach Grösse vierteln oder in kleinere Stückchen schneiden. Anschliessend in Butter ca. 5 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Eier schälen und vierteln. Schale von der Salsiz abziehen und Salsiz grob würfeln.

Eier, Pilze, Salsiz und Nüsse auf den Tellern verteilen und Dressing darüber giessen. Fertig.

Wir haben dieses Mal den Salat statt mit Salsiz mit ein paar Stücken geräucherter Lende gegessen, die noch weg musste :-).

-Kessy-